Risikowarnung: Ihr Kapital ist in Gefahr. Statistisch gesehen erzielen nur 11-25% der Händler Gewinne beim Handel mit Devisen und CFDs. Die restlichen 75-89% der Kunden verlieren ihre Investition. Investieren Sie nur Kapital, mit dem Sie bereit sind, solche Risiken einzugehen.

Australische Forex Brokers Liste

Australian Forex Brokers In den letzten Jahrzehnten verzeichnete der Devisenmarkt nicht nur einen kontinuierlichen Anstieg des täglichen Handelsvolumens, sondern auch den Eintritt neuer Märkte, zum Beispiel in Australien. Der sichere finanzielle Hintergrund des Landes, der durch günstige Regelungen ergänzt wird, hat zahlreiche lokale Forex-Händler eröffnen und zahlreiche andere multinationale Trader einladen.

Diese Handelsunternehmen, die allgemein als australische Forex-Broker bezeichnet werden, unterliegen den Finanzgesetzen und -bestimmungen der Länder zum Schutz der australischen Anleger. Beachten Sie jedoch, dass die Rückstellungen der Händlerinteressen zwar einen langen Weg zurückgelegt haben, aber sie die skrupellosen Makler nicht vollständig ausgelöscht haben.

Diese nutzen häufig die Komplexität der Forex-Märkte und die damit verbundenen Risiken, um die Kunden mit ihrem schwer verdienten Geld zu betrügen. Sie können jedoch vermeiden, in diese Falle zu geraten, indem Sie zuverlässige australische Forex-Brokerfirmen in der nachstehenden Tabelle untersuchen.

  • Schlüsselinformation
  • Handel
  • Zahlart
  • Handelsplattformen
  • Handelsinstrumente
  • Unterstützung
  • Handelskonten
  • Kontoeinstellungen
  • Spreads
  • Werbeaktion
Filter
Unternehmen#LogoForex-BrokerGegründetReguliertBewertungenZahlartBroker-Typ(?)MindesteinlageMax.
Hebelwirkung
Live Spread
Intervall:
Live-SpreadEUR/USD
Live Spread
Intervall:
Live-SpreadGBP/USD
Live Spread
Intervall:
Live-SpreadUSD/CHF
Live Spread
Intervall:
Live-SpreadUSD/CAD
Live Spread
Intervall:
Live-SpreadUSD/JPY
Live Spread
Intervall:
Live-SpreadAUD/USD
Live Spread
Intervall:
Live-SpreadNZD/USD
Live Spread
Intervall:
Live-SpreadEUR/AUD
Live Spread
Intervall:
Live-SpreadEUR/CAD
Live Spread
Intervall:
Live-SpreadEUR/CHF
BonusKonto
1XM.COM2009
ASIC, IFSC

Reguliert

15

Zahlart

MM
5 $1:1000N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
2MultiBank Group2005
ASIC
1

Zahlart

ECN
50 $1:500N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
3IC Markets2007
ASIC
5

Zahlart

NDD, ECN
200 $1:500N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
4FXOpen2005
ASIC, FCA
17

Zahlart

ECN, STP

Broker-Typ

  • ECN
  • STP
  • MM
10 $1:500N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A1 %

Welcome Bonus is credited to the micro account after making the minimum deposit.

5FP Markets2005
ASIC, CySEC
10

Zahlart

DMA
100 $1:500N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
6Saxo Bank19924

Zahlart

ECN, STP
10000 $1:100N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
7FXCM1999
ASIC, FCA
0

Zahlart

NDD
5000 $1:100N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
8eToro2007
ASIC, CySEC

Reguliert

5

Zahlart

NDD, STP
50 $1:30N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
9Plus5002008
ASIC, FCA
0

Zahlart

NDD
100 $1:30N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
10IG1974
ASIC, FCA
15

Zahlart

DMA, MM
-1:200N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
11EasyMarkets2001
ASIC, FSC
0

Zahlart

MM
--N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
12CMC Markets1989
ASIC, FCA
3

Zahlart

NDD, STP
-1:500N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
13PhillipCapital UK1975
ASIC, FCA
0
NDD
200 $1:400N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
14AVATrade2006
ASIC, CBI
0

Zahlart

NDD
100 $1:400N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
15BMFN1988
ASIC, FCA
1

Zahlart

NDD, DMA
50 $1:400N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A20 %Neue oder bestehende Konten bei BMFN, die sich für das Bonusprogramm anmelden und eine qualifizierte Einzahlung vornehmen, erhalten einen Einzahlungsbonus von bis zu 10.000 $!
16AAFX Trading2014
ASIC, FSA
3

Zahlart

NDD, ECN
--N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A30 %Wir begrüßen unsere neuesten Händler mit einem 30% -Bonus zusätzlich zu Ihrer ersten Einzahlung auf Ihr erstes AAFX Live-Konto.
17GO Markets2006
ASIC
6

Zahlart

NDD
200 $1:300N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
18City Index2001
ASIC, FCA
3

Zahlart

NDD, ECN
250 $1:400N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
19Pepperstone2010
ASIC, FCA
2

Zahlart

NDD, ECN
-1:400N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
20Vantage FX2009
ASIC
2

Zahlart

ECN
200 $1:500N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
21Bacera2009
ASIC
3

Zahlart

MM
500 $1:400N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
22Core Liquidity Markets2012
ASIC, FSA
3

Zahlart

NDD
100 $1:500N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
23CMG2015
ASIC
3

Zahlart

-250 $1:400N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
24Mex Exchange2012
ASIC
0

Zahlart

NDD, ECN
200 $1:500N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-
25CommSec1998
ASIC
0
DMA, MM
10 $1:100N/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/AN/A-


War die Information für Sie nützlich?

Geschichte des Devisenhandels in Australien

Die Regierung hat bereits 1989 ihre aktive Beteiligung an der Forex-Industrie aufgenommen, ein Beleg dafür, dass der Handel auf dem australischen Markt nicht neu ist. Ihr Engagement hat sich jedoch auf die Regulierung konzentriert. Ursprünglich war der Handel auf die großen Finanzunternehmen beschränkt, die die Devisen-Austauschdienste für ebenso große Akteure der Finanzbranche ermöglichten.

Der australische Forex-Markt hat sich jedoch weiterentwickelt, um Brokerfirmen unterzubringen, an denen der normale Bürger teilnehmen kann. Möglich wurde dies nur durch die Weiterentwicklung der Technologien sowie durch die Übernahme des Trends durch die führenden Devisenmärkte der Welt, einschließlich der Märkte in Nordamerika, Europa und Asien.

Diese Entwicklung hat dafür gesorgt, dass die australischen Händler von dem Umgang mit Fremdwährungen in den Handel mit der lokalen Währung wechseln. Das Land hat auch seinen Platz auf dem internationalen Forex-Markt gefestigt, was sich in der Tatsache zeigt, dass die Landeswährung Australischer Dollar (AUD) nun direkt mit führenden globalen Währungen wie dem US-Dollar, dem Britischen Pfund und dem Japanischen Yen gekoppelt werden kann.

Wie ist dieser Markt reguliert?

ASIC

Der Devisenhandel in Australien sowie in anderen Teilen der Welt ist ebenso riskant wie lukrativ. Der technologische Fortschritt und die Exposition des Handels gegenüber den meisten Menschen führten zum Eintritt von Brokern, die gut oder schlecht beabsichtigt waren. Um den australischen Investor zu schützen, hat die Regierung 1998 mit der Gründung des Australian Investment and Securities Committee (ASIC) die Regulierung der Branche eingeleitet. Seine Beteiligung am Handel hat dazu beigetragen, Vernunft zu schaffen und die Wahrung der Anlegerinteressen in der Branche zu gewährleisten.

Was ist das ASIC-Mandat?

ASIC ist die Hauptregulierungsbehörde für alle Finanzierungsgesellschaften in Australien, einschließlich der Forex-Broker. Dem Gremium obliegt die Verantwortung für die Registrierung und Sicherstellung disziplinierter operativer Tätigkeiten für die Forex-Broker in den Bereichen Corporate Governance, Versicherung und Anlegerschutz. Es überwacht auch die Unternehmensabläufe, um eine betrügerische Ausbeutung der Verbraucher zu verhindern.

ASIC wird außerdem die Verantwortung übertragen, eine Reihe von Richtlinien aufzustellen, die das Verhalten verschiedener Akteure der Branche informieren. Solche Richtlinien sind auch hilfreich, wenn alle australischen Forex-Broker einheitlich sind.

ASIC-Richtlinien:

  1. In Australien tätige Forex-Broker müssen ein Betriebskapital von 1 Mio. USD aufrechterhalten.
  2. Forex-Broker müssen bei der Agentur jährliche Prüfungsberichte einreichen.
  3. Maklerfirmen sollten liquide Arbeitsmittel unterhalten, die eine schnellere Abwicklung von Auszahlungen ermöglichen.
  4. Regulierung der Handelszeiten sowie der Produkte, die im Land gehandelt werden sollen.

In diesem Land tätige Maklerfirmen haben die Aufsichtsbehörde ständig beschuldigt, was die meisten von ihnen als strikte Durchsetzung einiger dieser Regeln bezeichnen. Auf der anderen Seite verteidigt die Agentur ihre Handlungen, indem sie sich auf die Vorschriften als Schutzmaßnahmen gegen die Ausbeutung der Verbraucher bezieht. In Bezug auf die Aufrechterhaltung der Betriebs- und Betriebskapitaleinlagen argumentiert die Agentur, dass jeder in dem Land tätige Broker in der Lage sein muss, Abhebungen mit hohem Volumen abzuwickeln, ohne dass seine Kunden belästigt werden.

Handelszeiten in Australien

Der strategische Standort Australiens macht die im Land tätigen Devisenhändler allen drei großen Märkten zugänglich. Die operative Unabhängigkeit des Landes ermöglicht es ihm, an allen drei Märkten zu partizipieren, sodass Forex-Brokerage-Plattformen täglich rund um die Uhr laufen können. Händler in Australien können auch die verstärkten Handelsaktivitäten nutzen, die während der Sitzungsüberschneidungen für die wichtigsten Devisenmärkte in New York, London und Tokio zu verzeichnen waren.

Handelskonten und Produkte in Australien erlaubt

Australien Forex Broker bieten verschiedene Handelskonten an, die sich sowohl an die individuelle als auch an die institutionelle Kundschaft des Landes richten. Ein Händler wählt zunächst zwischen einem Mikro-, Standard- oder VIP-Konto, das häufig auf seinem anfänglichen Handelskapital basiert. Den Brokern steht es dann frei, den gewünschten Hebel für die Konten mit den freundlichen aufsichtsrechtlichen Vorschriften anzubieten, die es ihnen ermöglichen, für diese Konten Hebel zwischen 1: 200 und 1: 1000 bereitzustellen.

Die Konten können dann mit verschiedenen Produkten handeln, einschließlich Währungspaaren und Differenzkontrakten (CFDs) sowie Bitcoin. Diese Produkte können dann auf Plattformen wie Meta Trader, c Trader und Web Trader gehandelt werden. Beachten Sie, dass ASIC über eine der flexibelsten Hebelregeln verfügt, die es Unternehmen ermöglicht, Produkte mit einem Hebel von etwa 1: 500 anzubieten, im Gegensatz zu anderen Märkten wie den USA, in denen es für Haupt- und Nebenwährungen bei 50: 1 und 20: 1 gekappt wurde beziehungsweise.

Wie werde ich ein lizenzierter Forex Broker in Australien?

Die Tatsache, dass Australien kein prominenter Forex-Markt ist, hat die zahlreichen Forex-Broker nicht davon abgehalten, sich hier niederzulassen. Die geschäftsfreundlichen Bestimmungen haben auch wichtige Forex-Broker-Unternehmen angezogen, die ihre Aktivitäten auf den australischen Markt ausweiten wollen. Einige der Faktoren, die diese Unternehmen in diesem Land als günstig ansehen, sind:

  1. Eine riesige Bevölkerung von willigen Investoren.
  2. Anreize und Vorteile für Unternehmen wie Steuererleichterungen und verbesserte Handelsoptionen.
  3. Marktflexibilität hinsichtlich höherer Hebelwirkung und Verfügbarkeit von ECN-Konten für niedrige Anleger.
  4. Ordnungsgemäße Regelungen, die dazu beitragen, ungesunden Wettbewerb zu verhindern.

Trotz des freundlichen Geschäftsumfelds müssen Sie jedoch zunächst einige vom ASIC aufgestellte rechtliche und ethische Vorschriften erfüllen, wenn Sie Ihre Maklerfirma hier registrieren möchten.

Forex Brokerage-Anforderungen

Die ASIC ist bei der Registrierung der Forex-Brokerfirmen im Land ziemlich streng. Sie müssen über eine AFSL-Zertifizierung verfügen, mit der Sie Ihren Kunden Managed Discretionary Accounts (MDA) anbieten können. In den meisten Fällen hängen die Bestimmungen, die Sie vor dem Erhalt des Zertifikats erfüllen müssen, auch von den Services ab, die Sie anbieten möchten. Der Standardprozess gilt beispielsweise für Unternehmen, die Binäroptionen, CFD und Margin FX-Services anbieten möchten. Händler, die versuchen, ECN-Dienstleistungen für Privatkunden anzubieten, werden einem aufwendigeren Prozess unterzogen.

Für den Anfang müssen Sie nur qualifizierte und erfahrene Manager für die Ausführung der Maklerunternehmen in Anspruch nehmen. Diese Manager und Direktoren müssen seit über drei Jahren mit lokalen AFLS-registrierten Unternehmen zusammenarbeiten, über die erforderlichen Bildungsqualifikationen verfügen und die Verbindung mit einem anderen bei AFSL registrierten Händler abweisen.

ASIC verlangt auch, dass Sie Ihre Nachweisdokumente bei ihnen hinterlegen, die häufig die Beschreibung des Unternehmens und die detaillierte Abrechnung aller Dienstleistungen enthalten, die Sie erbringen möchten. Sie sollten der Agentur auch das Organisationsdiagramm des Forex-Unternehmens sowie die Finanzressourcen des Unternehmens vorlegen. Derzeit verlangt die Agentur auch, dass Sie ihnen Details zu Ihren Vereinbarungen mit Ihren Liquiditätsanbietern sowie Garantien für den Stop Loss gegenüber den Kunden zur Verfügung stellen.

Den australischen Forex-Markt verstehen

Bevor Sie die AFSL-Lizenz beantragen und die Idee der Gründung einer Forex-Brokerfirma in Australien in Erwägung ziehen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie den Markt genau kennen. Sie müssen zum Beispiel ein klares Verständnis für die verschiedenen in der Wirtschaft zugelassenen Forex-Produkte und die damit verbundenen Bestimmungen haben. Machen Sie sich vor allem mit den verschiedenen Handlungen vertraut, die in der Wirtschaft als rechtswidrig gelten, sowie mit den Auswirkungen der Strafverfahren, die beide anziehen, und wie Sie sie vermeiden können.

Wie man mit den australischen Devisenhändlern handelt

In Australien fehlt es nicht an Forex-Brokern, die gut verpackte Produkte anbieten, die für Anleger aus allen Gesellschaftsschichten der Welt geeignet sind. Unter der Beobachtung von ASIC verfügt das Land nun über eines der sichersten globalen Handelsumgebungen. Dieses Wertpapier hat seitdem zur Einführung zahlreicher Handelsoptionen geführt, darunter binäre Optionen, CFDs und sogar ECN-Geschäfte, die für den australischen Forex-Markt einzigartig sind.

Wie ist der australische Forex-Markt mit dem Rest der Welt / Betrug vergleichbar?

Australian Forex

Australien ist an der Spitze, wenn es um Märkte mit dem größten Pool an Handelsoptionen geht, insbesondere nach der Einführung von ECNs für die Anleger mit niedrigem Kapitalanteil im Land. Die von ASIC aufgestellten Marktbestimmungen stellen sicher, dass die australischen Forex-Broker den Qualitäten moderner Trader entsprechen. Diese Kontrollen haben auch dazu beigetragen, dass Makler von betrügerischen Aktivitäten abgehalten wurden, um sich auf Provisionen und Spreads zu konzentrieren.

Trotz der strengen Vorschriften haben einige Branchenakteure jedoch das Gefühl, dass ASIC nicht genug getan hat, um seine Anleger zu schützen, insbesondere beim Handel mit Kapitalschutz. In diesem Fall verlangt die ASIC nur, dass die Broker einen Betrieb in Höhe von 1 Million US-Dollar aufrechterhalten, um sich vor den mit Abhebungen verbundenen Unannehmlichkeiten zu schützen. In diesem Fall unterschreitet der Regulierer die von den führenden Devisenmärkten auf der ganzen Welt gesetzte Anlegerschutzgrenze.

Beachten Sie, dass die Aufsichtsbehörden in Kanada (CSA), im Vereinigten Königreich (FSA) und sogar in Zypern (CySEC) eine Entschädigung für Investoren anbieten. Dies bedeutet, dass der Entschädigungsfonds für den Fall, dass sich ein Broker zur Auflösung oder Insolvenz entscheidet, sicherstellt, dass die Anleger einen Teil ihres Handelskapitals zurückerhalten. Daher besteht der Hauptunterschied zwischen australischen Forex-Brokern und dem Rest darin, dass ASIC zwar die Entschädigung von Anlegern bietet, die Solvenz eines Brokers jedoch verhindert.

Überprüfung der Top-Broker in Australien

AXITrader

AXITrader wurde 2007 gegründet und hat sich im Laufe der Zeit zu einem der führenden Forex-Broker Australiens entwickelt. Das Unternehmen ist vollständig von ASIC lizenziert und hält sich an seine Richtlinien. Das Unternehmen wurde immer wieder von internationalen Forex-Aufsichtsbehörden für seine Zuverlässigkeit und die besten Spreads gelobt.

Vorteil FX

Der in Melbourne ansässige Forex-Trader hat sich als einer der zuverlässigsten Trader von heute erwiesen, eine Tatsache, die ihm Anerkennung und Auszeichnungen von Industrieregulierungsbehörden eingebracht hat. Die Kanzlei firmiert ständig als eine der sichersten und sichersten Handelsplattformen, die derzeit verfügbar ist. Zum Beispiel argumentiert Vantage FX, dass die Handelsgelder ihrer Kunden auf getrennten Konten hinterlegt sind, die sich vom operativen Fondskonto unterscheiden, um sie vor Marktschocks zu warnen.

Pfefferstein

Peppperstone ist derzeit einer der weltweit führenden Forex-Broker. Angesichts der hochmodernen Technologie, die das Unternehmen verwendet, um Sicherheit und Spreads zu gewährleisten. Dies hat ihm Auszeichnungen in den Kategorien von Unternehmen mit dem transparentesten und sichersten Handelsumfeld eingebracht. Das Unternehmen befolgt außerdem strikte Befolgung der Richtlinien der Forex-Aufsichtsbehörde in Bezug auf Prüfung und Risikomanagement. Am wichtigsten ist, dass das Unternehmen eine Fasertechnologie verwendet, die nicht nur Sicherheit, sondern auch die ultraschnelle Ausführung von Handelsbefehlen garantiert.

PLUS500

PLUS500 ist ein weltweit anerkannter CFD-Händler, der auf Finanzinstrumente wie Forex, Rohstoffe, ETFs und Aktien spezialisiert ist. Das Unternehmen verfügt zudem über eine der wettbewerbsfähigsten Marktkapitalisierungen, die derzeit bei über einer Milliarde US-Dollar geschätzt wird und über mehrere Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt operiert. Obwohl der Broker in London registriert ist und seinen Hauptsitz hat, unterhält er in Australien ein aktives Büro gemäß den ASIC-Vorschriften.

Endeffekt

Die Tatsache, dass es in Australien zahlreiche gut geführte, vertrauenswürdige und Forex-Broker gibt, macht den Prozess der Auswahl des besten Brokers sehr überwältigend. Im Gegensatz zu den meisten anderen Märkten auf der Welt können Sie auf die strengen ASIC-Bestimmungen setzen, um die skrupellosen Händler in Schach zu halten, sodass Sie sich bei dieser wichtigen Entscheidung beruhigt fühlen.

Überprüfen Sie zunächst die Bewertungen der Unternehmen, mit denen Sie handeln möchten. Sie können auch professionelle Händler und Investoren innerhalb Ihres Netzwerks einladen, um sich über die besten Handelsplattformen zu beraten. Wenden Sie sich als topbrokers.com an zuverlässige Bewertungsplattformen, um sich über die besten Trader zu informieren, die derzeit in verschiedenen Märkten verfügbar sind, einschließlich in Australien.